Monatliches Archiv:Oktober 2022

Eine neue StadtKönigin für Aichach

Eine neue Königin für Aichach
Katharina Brand wird nach ihrer Schwester Stadtkönigin.

Die 45. Stadtmeisterschaft der Schützenvereine der Stadt Aichach ging mit der Siegerehrung im Gasthaus Gutmann in Ecknach am vergangenen Sonntag zu Ende.
Der Schützenverein Ecknachtaler Ecknach war der Ausrichter der Stadtmeisterschaft, die zweimal coronabedingt um ein Jahr verschoben wurde. Eingeladen waren alle Luftgewehr- und Luftpistolenschützen der 14 ortsansässigen Aichacher Schützenvereine die an sieben Terminen im September gegen einander antraten. Für die amtierenden Schützenkönige der Vereine in der Klasse LG, LP und Jugend gab es einen eigenen Wettkampf um den heißbegehrten Titel “Stadtkönig”. Geschossen wurde auf der vollelektronischen Anlage der Ecknachtaler.
Bei der Begrüßung durch 1. Schützenmeister Rudi van Tricht wurde 1. Bgm. Klaus Habermann für seinen Einsatz mit einem Schützenpokal mit Gravur “Bester Schirmherr” gewürdigt. Es freute v.Tricht auch Franz Marb, 4. Schützenmeister des Sportschützengaus Aichach und die Vertretungen der Vereine begrüßen zu dürfen. Anschließend übernahm 1. Sportleiter Robert Chum die Siegerehrung, wobei 2. Schützenmeister Karlheinz Brohl ihm hilfreich zur Hand ging. Der Meistbeteiligungspreis ging an die Kgl. Priv. FSG Aichach, die mit 19 Schützen, davon 3 Schützenkönige, angetreten waren.

In der LG Einzelwertung gingen folgende Schützen hervor: 1. Simon Neukäufer, Adlerhorst Sulzbach (292 Ringe) 2. Veronika Pfaffenzeller, Adlerhorst Sulzbach (290 Ringe), 3. Katharina Haas, Ecknachtaler Ecknach (287 Ringe).

Einzelwertung LP Schützen: 1. Jörg Seckler, Griesbachtaler Untergriesbach (282 Ringe), 2. Klaus Hopfensitz, Jagdlust Gallenbach (281 Ringe), 3. Erich Sterl, Almenrausch Griesbeckerzell (273 Ringe).
Jugend Einzelwertung: 1. Paula Stegmayer (Bild links), Vereinigte SG Oberbernbach (276 Ringe), 2. Regina Weichenrieder, Jagdlust Gallenbach (267 Ringe), 3. Louis Nieland, Vereinigte SG Oberbernbach (262 Ringe). Die Erstplatzierten bekamen den Stadtmeisterschaftspokal.

Vereins-Mannschaftswertung LG Schützen: 1. Adlerhorst Sulzbach (Gesamt 1969 Ringe), 2. Jagdlust Gallenbach, (Gesamt 1939 Ringe), 3. Vereinigte SG Oberbernbach, (Gesamt 1920 Ringe). Mannschaften LP Schützen: 1. Adlerhorst Sulzbach, (Gesamt 1039 Ringe), 2. Almenrausch Griesbeckerzell (Gesamt 1036 Ringe), 3. Vereinigte SG Oberbernbach (Gesamt 1029 Ringe)
Mannschaft Jugend: 1. Vereinigte SG Oberbernbach (Gesamt 1032 Ringe), 2. Jagdlust Gallenbach (Gesamt 974 Ringe), 3. Kgl. priv. FSG Aichach (Gesamt 828 Ringe).

Könige der Stadt Aichach:
– Stadtkönig Luftgewehr wurde Stefan Jung von Jagdlust Gallenbach mit einem 25,0 Teiler
– Stadtkönig Luftpistole wurde Erich Sterl von Almenrausch Griesbeckerzell mit einem 61,9 Teiler
– Stadtkönig Jugend In der Jugendklasse übernahm die 14-jährige Katharina Brand der Kgl. priv. FSG Aichach den Königstitel von ihrer Schwester Luisa. Sie wurde Stadtkönigin mit einem hervorragenden 10,0 Teiler.

Am Ende der Siegerehrung gratulierte 1. Bürgermeister Klaus Habermann den Preisträgern nochmals und bedankte den Ausrichter Ecknach und alle Anwesenden für Ihre Teilnahme an der Meisterschaft. In 2023 wird die 46. Stadtmeisterschaft von den Kgl. priv. FSG Aichach organisiert.

Detaillierte Ergebnisliste auf: www.ecknachtaler-ecknach.de