Autor-Archiv:RvT

Gaukönige 2023 proklamiert

Sportschützengau Aichach – Gaukönige proklamiert

Kühbach – Nach zweijähriger Coronapause proklamierte der Schützengau Aichach wieder Gauschützenkönige in den verschiedenen Disziplinen im Kühbacher Sportpark. Neue Gaukönige sind: in der Schützenklasse Luftgewehr Rudi van Tricht von den Ecknachtaler Eckanch und in der Schützenklasse Damen Katrin Engelhart von Frisch-Auf Unterbernbach. Gauschützenkönig in der Disziplin Schützenklasse aufgelegt wurde Werner Barl von den Eichenlaubschützen Eisingersdorf. Den Titel des Gaukönigs in der Disziplin Luftpistole sicherte sich Stefan Greppmeir von Gemütlichkeit Hollenbach. Neue Jugendgauschützenkönigin ist Eva Neumaier von der SG Unterschneitbach.

Bild Horst Willfahrt

Die neuen Gauschützenkönige: (von links) Gauschützenmeister Gerhard Lunglmeir, Kathrin Engelhart (Unterbernbach), Rudi van Tricht (Ecknach), Stefan Greppmeir (Hollenbach), Werner Barl (Eisingersdorf), Eva Neumaier (Unterschneitbach) und 2. Gauschützenmeister Franz Marb. Fotos: Erich Echter

Nachdem in den vergangenen zwei Jahren das traditionelle Gauschießen ausgefallen war und es auch 2022 keinen Ausrichter gegeben hatte, wollte man seitens des Gauschützenmeisteramtes wenigsten neue Gaukönige ermitteln. Wie Gauschützenmeister Gerhard Lunglmeir erläuterte, findet 2023 wieder der Wettkampf um den Bezirksschützenkönig des Bezirks Oberbayern, gemeinsam mit dem Bezirksschützentag in Freising, statt. “Wir werden uns dort mit den neuen Königen beteiligen, alles ist schon vorbereitet”, sagte Lunglmeir.
Beteiligt haben sich haben sich heuer 101 Schützen von 19 Vereinen. Lunglmeir bedauerte, dass gerade von den mitgliederstarken Vereinen keine Schützen beim Gauschießen vertreten waren. Stärkster Verein mit 16 Schützen war Immergrün Schiltberg, gefolgt von den Königlich Privilegierten Feuerschützen Aichach mit elf Teilnehmern. Jeweils zehn Schützen kamen von den Vereinen aus Unterbernbach und Todtenweis. Als Preis für die jeweiligen Sieger und neuen Gaukönige gab es 500 Euro.
Der Gauschützenmeister Lunglmeir bedankte sich bei den Kühbacher Schützen für die Nutzung ihrer Schießanlage im Sportpark und kündigte an, dass es 2023 wieder ein Gauschießen geben werde.

Bild Erich Echter

Für die Vereine, die die meisten Schützen zum Gauschießen nach Kühbach entsandten, gab es Preise: (von links) Gauschützenmeister Gerhard Lunglmeir, Stefan Schäffer (Unterbernbach), Anja Lunglmeir (Schiltberg) und Franz Marb (Aichach).
(Artikel Erich Echter – Aichacher Zeitung)

Eine neue StadtKönigin für Aichach

Eine neue Königin für Aichach
Katharina Brand wird nach ihrer Schwester Stadtkönigin.

Die 45. Stadtmeisterschaft der Schützenvereine der Stadt Aichach ging mit der Siegerehrung im Gasthaus Gutmann in Ecknach am vergangenen Sonntag zu Ende.
Der Schützenverein Ecknachtaler Ecknach war der Ausrichter der Stadtmeisterschaft, die zweimal coronabedingt um ein Jahr verschoben wurde. Eingeladen waren alle Luftgewehr- und Luftpistolenschützen der 14 ortsansässigen Aichacher Schützenvereine die an sieben Terminen im September gegen einander antraten. Für die amtierenden Schützenkönige der Vereine in der Klasse LG, LP und Jugend gab es einen eigenen Wettkampf um den heißbegehrten Titel “Stadtkönig”. Geschossen wurde auf der vollelektronischen Anlage der Ecknachtaler.
Bei der Begrüßung durch 1. Schützenmeister Rudi van Tricht wurde 1. Bgm. Klaus Habermann für seinen Einsatz mit einem Schützenpokal mit Gravur “Bester Schirmherr” gewürdigt. Es freute v.Tricht auch Franz Marb, 4. Schützenmeister des Sportschützengaus Aichach und die Vertretungen der Vereine begrüßen zu dürfen. Anschließend übernahm 1. Sportleiter Robert Chum die Siegerehrung, wobei 2. Schützenmeister Karlheinz Brohl ihm hilfreich zur Hand ging. Der Meistbeteiligungspreis ging an die Kgl. Priv. FSG Aichach, die mit 19 Schützen, davon 3 Schützenkönige, angetreten waren.

In der LG Einzelwertung gingen folgende Schützen hervor: 1. Simon Neukäufer, Adlerhorst Sulzbach (292 Ringe) 2. Veronika Pfaffenzeller, Adlerhorst Sulzbach (290 Ringe), 3. Katharina Haas, Ecknachtaler Ecknach (287 Ringe).

Einzelwertung LP Schützen: 1. Jörg Seckler, Griesbachtaler Untergriesbach (282 Ringe), 2. Klaus Hopfensitz, Jagdlust Gallenbach (281 Ringe), 3. Erich Sterl, Almenrausch Griesbeckerzell (273 Ringe).
Jugend Einzelwertung: 1. Paula Stegmayer (Bild links), Vereinigte SG Oberbernbach (276 Ringe), 2. Regina Weichenrieder, Jagdlust Gallenbach (267 Ringe), 3. Louis Nieland, Vereinigte SG Oberbernbach (262 Ringe). Die Erstplatzierten bekamen den Stadtmeisterschaftspokal.

Vereins-Mannschaftswertung LG Schützen: 1. Adlerhorst Sulzbach (Gesamt 1969 Ringe), 2. Jagdlust Gallenbach, (Gesamt 1939 Ringe), 3. Vereinigte SG Oberbernbach, (Gesamt 1920 Ringe). Mannschaften LP Schützen: 1. Adlerhorst Sulzbach, (Gesamt 1039 Ringe), 2. Almenrausch Griesbeckerzell (Gesamt 1036 Ringe), 3. Vereinigte SG Oberbernbach (Gesamt 1029 Ringe)
Mannschaft Jugend: 1. Vereinigte SG Oberbernbach (Gesamt 1032 Ringe), 2. Jagdlust Gallenbach (Gesamt 974 Ringe), 3. Kgl. priv. FSG Aichach (Gesamt 828 Ringe).

Könige der Stadt Aichach:
– Stadtkönig Luftgewehr wurde Stefan Jung von Jagdlust Gallenbach mit einem 25,0 Teiler
– Stadtkönig Luftpistole wurde Erich Sterl von Almenrausch Griesbeckerzell mit einem 61,9 Teiler
– Stadtkönig Jugend In der Jugendklasse übernahm die 14-jährige Katharina Brand der Kgl. priv. FSG Aichach den Königstitel von ihrer Schwester Luisa. Sie wurde Stadtkönigin mit einem hervorragenden 10,0 Teiler.

Am Ende der Siegerehrung gratulierte 1. Bürgermeister Klaus Habermann den Preisträgern nochmals und bedankte den Ausrichter Ecknach und alle Anwesenden für Ihre Teilnahme an der Meisterschaft. In 2023 wird die 46. Stadtmeisterschaft von den Kgl. priv. FSG Aichach organisiert.

Detaillierte Ergebnisliste auf: www.ecknachtaler-ecknach.de

Kommende Termine

Juli

So. 10.07.2022 – 17.00 Uhr Abschlussessen mit der Jugend und Preisverleihung.
Fr. 15.07.2022 – 18:00 Uhr am Stadtplatz VOLKSFESTEINZUG

September

So. 04.09.2022 letzter Tag Anmeldung 45. Stadtmeisterschaft
Sa. 17.09.2022 13:00 – 17:00 Uhr Stadtmeisterschaft in Ecknach
Mo. 19.09.2022 18.00 – 22.00 Uhr Offizielle Eröffnung + Schießbetrieb Stadtmeisterschaft
Di. 20.09.2022 17.00 – 22.00 Uhr Stadtmeisterschaft in Ecknach
Mo. 26.09.2022 18.00 – 22.00 Uhr Stadtmeisterschaft in Ecknach
Di. 27.09.2022 17.00 – 22.00 Uhr Stadtmeisterschaft in Ecknach

Sonntag, den 02. Oktober 2022 ab 18:00 Uhr
Preisverleihung 45. Stadtmeisterschaft
im “Gasthaus Gutmann” in Ecknach

Sommerpause

Liebe Schützen,

wir machen jetzt Sommerpause bis September 2022.

Wir wünschen Euch eine schöne und erholsame Sommerzeit.

Rudi v. Tricht
1. Schützenmeister